Bramsche: PKW-Fahrer verliert Kontrolle und verusacht schwerer Unfall auf der B68

01.07.22 bis 30.07.23

Bramsche – Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 68 bei Bramsche ein Verkehrsunfall, bei dem ein 27-Jähriger schwer verletzt wurde. Gegen 15.25 Uhr war der Mann aus Quakenbrück mit seinem Peugeot auf der Bundesstraße in Richtung Osnabrück unterwegs. Ausgangs einer leichten Rechtskurve überholte der 27-Jährige ein vorausfahrendes Fahrzeug. Dabei verlor der Peugeot-Fahrer die Kontrolle über seinen Kleinwagen und kollidierte mehrfach mit der Mittel- sowie Außenschutzplanke.

Auf der Überholspur kam das beschädigte Fahrzeug schließlich zum Stehen. Der 27-Jährige zog sich schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungsbrachte brachte ihn ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße zeitweise voll gesperrt, eine Ableitung an der Anschlussstelle „Bramsche-Gartenstadt“ wurde eingerichtet. Der Peugeot wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Text-Quelle: ots (Polizeiinspektion Osnabrück)


raumzutaten 478
14.07.22 bis 30.07.23 Previous post Untersuchungsausschuss: Donald Trump wollte Sturm auf Kapitol
14.07.22 bis 30.07.23 Next post Virologe Klaus Stöhr rät von vierter Corona-Impfung für alle ab 60 ab
Dartworld
395

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung