Münster: 15-Jähriger angefahren und schwer verletzt

02.09.22 bis 30.12.23

Münster – Nach einem Unfall mit Fahrerflucht am Donnerstagabend (8.9., 20:27 Uhr) ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Ein 15-jähriger Fahrradfahrer war auf der Eifelstraße unterwegs, als er plötzlich von einem Auto angefahren wurde, das sich ihm von hinten genähert hatte. Der Jugendliche stürzte und schlug mit dem Kopf auf den Boden auf. Die unbekannte Person am Steuer des Autos legte seiner Aussage zufolge den Rückwärtsgang ein und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den verletzten 15-Jährigen zu kümmern. Der Jugendliche erlitt eine Gehirnerschütterung. Das Unfallfahrzeug beschrieb er als schwarzen BMW.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0251 275-0.

Text-Quelle: ots (Polizei Münster)
Bild: M.T.Schunck

BE100 <077>

04.09.22 bis 30.12.23 Previous post A66: Zwei Verletzte nach Alleinunfall auf der Autobahn
09.09.22 bis 30.09.23 Next post Feuer zerstört Kaltenkirchener Traditionshaus
446

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung