A2: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Autobahn

16.10.22 bis 30.12.23

Beckum – Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 sind am Dienstagmittag (6. Dezember) fünf Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Den ersten Zeugenangaben zufolge befuhr ein 26-Jähriger aus Polen gegen 13.20 Uhr mit seinem Klein-Lkw den rechten Fahrstreifen in Richtung Oberhausen. Möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts geriet er zwischen den Anschlussstellen Beckum und Hamm-Uentrop auf den mittleren Fahrstreifen. Dort fuhr ein 39-Jähriger aus Vechta mit seinem Nissan. Eine Kollision konnte er nicht mehr verhindern.

Bei dem Unfall wurden der 39-Jährige und seine 34-jährige Beifahrerin (ebenfalls aus Vechta) schwer und drei weitere Mitinsassen (eine 24-jährige Frau und ein Dreijähriger aus Leipheim sowie eine Fünfjährige aus Vechta) leicht verletzt. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber und Rettungswagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

Die Fahrbahn in Richtung Oberhausen musste zunächst komplett gesperrt werden. Ab ca. 14.50 Uhr war der rechte Fahrstreifen wieder frei, ab ca. 15.20 Uhr die gesamte Fahrbahn. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 8.000 Euro.

Text-Quelle: ots (Polizei Dortmund)

Aroma Manufaktur 044
07.12.22 bis 30,12.23 Previous post Sexueller Kindesmissbrauch: Hohe Haftstrafen für Betreiber der Darknet-Plattform „Boystown“
21.05.2018 dauer Next post 50 Küchen, eine Heimat: Kubanische Kochkunst bei La Pequeña Habana

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung