Warendorf: Dank Zeugenhinweis Trunkenheitsfahrt gestoppt

11.09.22 bis 30.03.25

Warendorf – Polizisten haben am Donnerstagabend (28.09.2023, 23.15 Uhr) die Trunkenheitsfahrt eines Beeleners gestoppt.

Ein Zeuge hatte sich über den Notruf bei der Polizei gemeldet und einen vermutlich betrunken Autofahrer auf der B 64 gemeldet. Die Beamten stellten den beschriebenen Pkw nur wenig später auf der Von-Kettler-Straße fest und forderten den Fahrer auf anzuhalten. Am Steuer saß ein 33-jähriger Mann, der starke körperliche Auffälligkeiten zeigte, die auf Alkoholkonsum hindeuteten.

Ein freiwilliger Atemalkoholtest war positiv. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an, untersagten die Weiterfahrt, stellten seinen Führerschein sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Text-Quelle: ots (Polizei Warendorf)

Die Scheune Delikatessen 375
06.12.2021 dauer Previous post Glück: So lernen Sie, die schönen Momente wahrzunehmen
29.09.23 bis 30.09.24 Next post US-Soldat nach Haft in Nordkorea zurück an die USA übergeben
Die Scheune Delikatessen 375

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung