Sturmböen ziehen kurzzeitig über Mönchengladbach

16.04.24 bis 30.04.25

Mönchengladbach – Gestern Nachmittag zog ab 16.00 Uhr eine Unwetterfront über Mönchengladbach. Hierbei kam es zu verschiedensten Schadenslagen. Überwiegend brachen dicke Äste ab und Bäume wurden entwurzelt. Dadurch entstanden mehrere Gefahrenstellen und Straßen wurden blockiert. Insgesamt führten die ca. 30 min andauernden Sturmböen zu 13 Einsatzstellen, die im Laufe des frühen Abends beseitig werden konnten.

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswachen I (Holt) und III (Rheydt) der Berufsfeuerwehr, Sonderfahrzeuge aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt). Von der Freiwilligen Feuerwehr waren die Einheiten Rheydt und Stadtmitte im Einsatz.

Bild- und Text-Quelle: ots (Feuerwehr Mönchengladbach)

designermode.com 500
16.04.24 bis 30.04.25 Previous post „Übertrieben“: Irans Angriff auf Israel kommt im Westen naturgemäß nicht gut an
16.04.24 bis 30.04.25 Next post Dresden: Unfall auf Autobahn A4 mit zwei LKWs
careshop
030

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung