Dortmund: Zimmerbrand mit Rauchentwicklung

26.05.24 bis 30.05.25

Dortmund – Um kurz vor 20 Uhr ging am Samstagabend in der Einsatzleitstelle der Feuerwehr ein Notruf aus Marten ein. Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses.

Als die Einheiten der Feuerwache 5 und 8 eintrafen, bestätigte sich diese Meldung als Zimmerbrand im 1. Obergeschoss des Gebäudes. Umgehend wurden zwei Trupps mit Atemschutz zur Personensuche und Brandbekämpfung in das Gebäude geschickt. Da der Treppenraum oberhalb der Brandwohnung verraucht war, wurde dieser Bereich durch die Feuerwehr kontrolliert und entraucht.

Eine über der Brandwohnung wohnende Person wurde durch die Feuerwehr aus dem Drehleiterkorb heraus an einem Fenster betreut, konnte aber in ihrer Wohnung bleiben. Alle weiteren Hausbewohner hatten sich bereits ins Freie gerettet und waren unverletzt.

Das Feuer in der Wohnung konnte zügig gelöscht werden und der verrauchte Treppenraum sowie die Brandwohnung wurde mithilfe von Hochleistungslüftern entraucht.

Neben den Feuerwachen 5 und 8 waren auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lütgendortmund im Einsatz. Zur weiteren Ermittlung der Brandursache und Schadenshöhe wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Bild- und Text-Quelle: ots (Feuerwehr Dortmund)

1AButton
555
26.05.24 bis 30.05.25 Previous post Lehrte: Gas-Abflammgerät gegen Unkraut setz Hecke in brand
12.12.23 bis 30.06.25 Next post Böblingen: Verkehrsunfall mit hohem Schaden
Pixxprint 014

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung