Feuerwehr Ratingen verhindert größeren Schaden

29.05.24 bis 30.05.25

Ratingen – Aufmerksame Nachbarn bemerkten gestern gegen 14:26 Uhr im Haus in der Herbartstraße einen ausgelösten Rauchwarnmelder und leichten Brandgeruch. Umgehend wählten sie den Notruf 112 und alarmierten somit die Feuerwehr. Die ersten Einsatzkräfte konnten die Meldung bestätigen. Mit einer Drehleiter und über den Treppenraum gingen Trupps in das 2. OG vor, um die Lage zu erkunden. Gleichzeitig wurde ein Löschangriff aufgebaut.

Über ein Fenster konnte schnell die Ursache entdeckt werden. Auf einem Herd brannte ein Holzbrettchen, die Bewohner der Wohnung waren nicht zu Hause. Über die Wohnungseingangstür verschafften sich die Feuerwehrleute Zutritt und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Nach den Löscharbeiten wurde die Wohnung umfassend belüftet und an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und der Standort Mitte, sowie ein Rettungswagen.

Bild- und Text-Quelle: ots (Feuerwehr Ratingen)

Stilzeit-Möbel 162
29.05.24 bis 30.05.25 Previous post Unglück auf Mallorca: Terrassen-Bar fehlte Lizenz
16.10.18 bis 30.08.19 Next post So kommt ihr Auto durch die Hauptuntersuchung: Vorbereitung ohne Technikwissen
raumzutaten 479

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung