Düren: Bei eintreffen der Feuerwehr brannte bereits der Dachstuhl

19.06.24 bis 30.06.25

Düren – Die Feuerwehr wurde gegen 10:40 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die „Neue Jülicher Straße“ alarmiert. Auf der Anfahrt konnte bereits von weitem dichter Rauch erkannt werden. Nach der ersten Erkundung wurde festgestellt, dass es auf einem Balkon im 5. OG brennt und sich das Feuer bereits auf die Dachhaut ausgebreitet hatte.

Die Bewohner hatten vor Eintreffen der Wehrleute das Haus verlassen können. Es wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Innenbrandbekämpfung, sowie zwei Drehleitern zur Brandbekämpfung von Außen eingesetzt. Die Dachhaut musste an mehreren Stellen geöffnet werden um gezielte Löschmaßnahmen durchführen zu können.

Durch den massiven Löscheinsatz konnte innerhalb kurzer Zeit eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Die Kontrolle des Dachbereiches nahm noch einige Zeit in Anspruch sodass die Löschmaßnahmen gegen 13:45 Uhr beendet waren. Die Feuerwehr Düren war mit 42 Einsatzkräften vor Ort. Bereits kurz nach der Alarmierung kam es zu zwei weiteren Einsätzen die durch die Dürener Einsatzkräfte bewältigt werden mussten.

Bild- und Text-Quelle: ots (Feuerwehr Düren)

Pixxprint 014
19.06.24 bis 30.06.25 Previous post Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer tritt zurück
19.06.24 bis 30.06.25 Next post Polizei findet Leiche und schwerverletzten Fahrer in Unfallauto auf der A81
Energieausweis-online-erstellen.de 164

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung