Dubiose Zahlungen rund um die Fußball-WM 2006: Prozessauftakt in der Schweiz

Gestern begann in der Schweiz das juristische Nachspiel im Prozess um das Sommermärchen, also die WM 2006. Angeklagt sind unter anderem die ehemaligen DFB Präsidenten Niersbach und Zwanziger. Bei dem Prozess geht es um eine Zahlung von 6,7 Millionen Euro. Das Geld soll vor der Fußball-WM in Deutschland über mehrere Konten geflossen sein – aber wofür?

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung